Home / Pink Night 2014 / Das war die PINK NIGHT 2014

Das war die PINK NIGHT 2014

Jede Menge gute Laune, Lebensfreude und vor allem viel schwungvolle Rockabillymusik, das war die 3. Pink Night der Krebshilfe Salzburg im Rockhouse. Über 160 Gäste sind gekommen und feierten am vergangenen Freitagabend ein Fest für das Leben. Musikalisch für Stimmung sorgten Wanted Men mit Oliver Morelli als Johnny Cash, Jonny Comet and the Rockets und The Silverballs aus Frankfurt. Das Publikum war restlos begeistert.

Wanted Men_Morelli

Krebshilfe Präsident Univ.-Doz. DDr. Anton-H. Graf freute sich über einen Spendenscheck von 7.100 Euro für die Betreuung von Brustkrebspatientinnen und das Projekt „Mama, Papa hat Krebs“. „Wir freuen und jetzt schon auf die nächste Pink Night und danken allen, die dazu beigetragen haben, dass wir gemeinsam einen wunderbaren Abend erleben konnten. Mit den zahlreichen Spenden können wir wieder vielen krebskranken Menschen helfen“, so Graf. Informationen über die Krebshilfe und darüber, wie man helfen kann im Internet www.krebshilfe-sbg.at.

Scheckuebergabe

Krebshilfe Salzburg
Die Krebshilfe Salzburg ist ein gemeinnütziger Verein, der seine Arbeit überwiegend durch Spenden finanziert. Die Angebote der Krebshilfe können von jedem kostenlos genutzt werden. Die Krebshilfe Salzburg ist Träger des Österreichischen Spendengütesiegels und wird jährlich streng geprüft. Dadurch wird sichergestellt, dass Spendengelder im Sinne der Vereinsziele für die Betreuung von Krebspatienten bzw. in der Krebsforschung und Krebsprävention eingesetzt werden.
Hilfe bekommt man am Beratungstelefon unter der Telefonnummer 0662-873536 oder in den Beratungsstellen der Krebshilfe Salzburg. Weitere Infos unter www.krebshilfe-sbg.at

Jonny Comet

About Author: