Home / Pink Night 2010 / Medienpartnervorstellung: Salzburg Plus

Medienpartnervorstellung: Salzburg Plus

Neues Fernsehen für Salzburg!

Am 11. Oktober startete in Salzburg ein neues Regional-Fernsehen unter dem Namen „Salzburg Plus“. Der Sender versorgt das gesamte Bundesland im Kabelnetz der Salzburg AG (in HD!) und ist via DVB-T vom Tennengau über das benachbarte Bayern bis Oberösterreich empfangbar.

Salzburg: „Es gibt kein aktuelles Salzburger Privatfernsehen mehr“, war 2009 nach dem Aus für das beliebte Salzburg TV im Bundesland zu hören. SalzburgerInnen konnten sich, ihre Lebensart und ihre Veranstaltungen nicht mehr im Fernsehen betrachten, die regionale Wirtschaft hatte plötzlich einen strategisch sehr wichtigen Partner verloren.

„Diese große Lücke wollen wir schließen, die Salzburger und ihre Wirtschaft haben sich einen eigenen Sender verdient“, sagen die beiden Salzburg Plus Geschäftsführer Michael Rinner (37) und Wolfgang Angermüller (34).

Nach einem langwierigen Behördenverfahren ist es den beiden Medienmachern im Sommer gelungen, eine Bewilligung für digitales Antennenfernsehen vom Gaisberg aus zu erhalten. Somit kann neben dem Kabelnetz der Salzburg AG auch jeder DVB-T Empfänger vom Tennengau über Stadt Salzburg und Flachgau bis nach Bayern und Oberösterreich das Programm von Salzburg Plus auf den Fernseher bringen. Der Zuschauer muss dafür lediglich einen Sendesuchlauf an seinem Fernseher, DVB-T oder DVB-C Receiver durchführen. Als Bonus kann Salzburg Plus als einziger Österreichischer Regionalsender im Kabelnetz in High Definition (HD)  empfangen werden.

„Das Programm beschäftigt sich zu 100% mit der Region“, betonen die Eigentümer. Neben einer stündlich aktuellen Nachrichten Sendung, werden bekannte Formate wie „Angermüller Ermittelt“ (Society-Magazin) oder „Living Room“ (Lifestyle-Magazin) genau so zu sehen sein, wie ein völlig neues Wirtschaftsmagazin und eine eigene Kultursendung. Zusätzlich plant der neue Fernsehsender Live-Übertragungen von regionalen Sportveranstaltungen und vieles mehr (Details zum Programm auf www.salzburgplus.at). „Damit versuchen wir das Leben in unserer wunderschönen Region abzubilden und ein leistbarer Partner für die (Werbe-) Wirtschaft zu werden“, bekräftigen Angermüller und Rinner.

Das 20-köpfige Team wurde in den vergangenen Monaten zusammengestellt, die Studios gebaut und alle Vorbereitungen getroffen. Somit stand dem Starttermin am 11. Oktober um Punkt 18 Uhr nichts mehr im Weg.

Das Pink Night Team freut sich ganz besonders, mit Salzburg Plus einen starken regionalen Medienpartner gewonnen zu haben und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

About Author: